Bauhaus Dessau und Meisterhäuser – Eine fotografische Erkundung

Bauhaus Dessau

Bauhaus Dessau I

Das Bauhaus Dessau interessiert mich schon lange, erst recht nach der Wiedereröffnung der Meisterhäuser im Jahr 2014. Das Bauhausgebäude entstand 1925 bis 1926 nach Plänen von Walter Gropius. Es diente gleichzeitig als Schulgebäude für die Kunst-, Design- und Architekturschule Bauhaus. Die Meisterhäuser dienten – wie der Name es nahe legt – als Unterkunft für die Meister des Bauhauses. Gleichzeitig waren sie Musterhäuser für modernes Wohnen.

So groß mein Interesse auch war, erst mit der Borkwalder Fotogruppe Blende 8 habe ich es geschafft, das Bauhaus und die Meisterhäuser zu besichtigen. Die Fotoexkursion erweist sich dabei als besondere Fügung. (mehr …)

Keine Kommentare

Vøringsfossen und Hardangervidda Naturcenter Eidfjord

Unterhalb des Vøringsfossen

Unterhalb des Vøringsfossen

1. Juli 2016

Nach unserem gestrigen Besuch beim Weltkulturerbe Stabkirche Urnes und der Fahrt durch den schönen Nærøyfjord fahren wir heute zurück zur Hardangervidda. Wir hoffen, dass wir wenigstens noch kurze Wanderungen über Europas größte Hochebene machen können. Über Voss geht es zurück nach Eidfjord. In Voss fahren wir kurz ins Zentrum, um eine Bakeri für Zimtschnecken zu suchen. In Eidfjord nehmen wir denselben Platz wie vor ein paar Tagen, nur eine andere Hütte.

Anschließend fahren wir auf der R 7 hoch auf die Hardangervidda an den Vøringsfossen. (mehr …)

Keine Kommentare

Weltkulturerbe Stabkirche Urnes & Nærøyfjord

Stabkirche Urnes am Lusterfjord

Stabkirche Urnes am Lusterfjord

30. Juni 2016

Nach unserer Wanderung an die „schönste Eislandschaft Europas“ steht heute als erstes Kultur auf unserem Plan. Gleich um die Ecke zu unserem Übernachtungsort liegt die Stabkirche Urnes, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Wir fahren von Hafslo nach Solvorn runter und setzen mit der Fähre rüber. Während wir doch eine ganze Weile auf die Fähre warten müssen, dauert die Überfahrt nur 15 bis 20 Minuten. (mehr …)

Kommentar anzeigen

Tvindefossen & Stabkirche Hopperstad

Tvindefossen bei Voss

Tvindefossen bei Voss

Stabkirche Hopperstad in Vik am Sognefjord

Stabkirche Hopperstad in Vik am Sognefjord

27. Juni 2016

Wir müssen unsere Pläne ändern. Wie bei unserem Besuch in der Baronie Rosendal soll es auch in den kommenden Tagen in dieser Region regnen. Für uns kein geeignetes Wetter, die eigentlich geplante mehrtägige Wanderung über die Hardangervidda anzugehen. Was also dann?

Wir konzentrieren uns auf unser anderes großes Ziel, die Gletscherwanderung. Weiter nördlich und östlich soll das Wetter einen Tick besser sein. (mehr …)

Keine Kommentare

In der Baronie Rosendal

Baronie Rosendal

Baronie Rosendal

26. Juni 2016

Nach unserer gestrigen Gletschertour haben wir uns heute für Kultur entschieden und fahren noch einmal nach Rosendal und besuchen die Baronie Rosendal. Der angekündigte viele Regen hat uns bei der Entscheidung geholfen. Tatsächlich ist es aber nur wolkenverhangen; nur ab und zu kommen ein paar Tropfen runter. (mehr …)

Keine Kommentare

Am Regentag zur Stabkirche Røldal und nach Rosendal

Stabkirche Røldal

Stabkirche Røldal I

24.06.2016

Die Wettervorhersage hat leider recht. Nach dem gestrigen passablem Wetter am Buarbreen hängen heute die Wolkentief, immer wieder regnet es. Wir nutzen diese Gelegenheit, uns nicht nur etwas auszuruhen, sondern uns eine Stabkirche anzusehen. Die Stabkirchen gelten als die Architekturleistung, die Norwegen der Welt geschenkt hat. Früher soll es einmal 900 solcher Kirchen in Norwegen gegeben haben. Jetzt sind des noch 28, die als authentisch gelten.

In der Nähe, das heißt ca. 50 Kilometer entfern gibt es in Røldal eine. Sogar eine, der besondere Wunderwirkungen zugesprochen wurden. (mehr …)

Keine Kommentare

Naumburg: Töpfermarkt, Weinfest, Drehorgelfest und Dom

Naumburg: Töpfermarkt, Weinfest, Drehorgelfest und Dom

Naumburg entgegen des Uhrzeigersinns: Töpfermarkt, Weinfest, Drehorgelfest und Dom

30. und 31. August 2014

Naumburg mit allen Sinnen

Zum zweiten Mal fahren wir zu Weinfest und Töpfermarkt nach Naumburg. Wir nutzen die Gelegenheit, die schöne Stadt an der Saale mit vielen Sinnen zu genießen: Kulinarisch, ästhetisch, akustisch und kulturell. Eine solche Kombination von Weingenuss und Töpfereiangeboten kennen wir sonst nicht, schon gar nicht zusammen mit mittelalterlicher Hochkultur. Hinzu kommt das Drehorgelfest, das uns vor allem durch das schöne Abschlussbild mit den vielen alten Instrumenten gefällt.

Wir mögen die Weine aus der Saale-Unstrut-Region, wir umgeben uns gern mit schönen Dingen, und wir sind immer wieder aufs Neue von DER Uta begeistert. Kein Wunder also, dass wir wiedergekommen sind und wiederkommen werden. (mehr …)

Keine Kommentare

Erste Begegnung mit Verona: Piazza delle Erbe & Dom Santa Maria Matricolare

Dom Santa Maria Matricolare

Dom Santa Maria Matricolare

8. Juli 2014

Am frühen Nachmittag sind wir in der Innenstadt von Verona, auf der Flucht vor dem katastrophalen Wetter rund um unser eigentliches Urlaubsziel, die Zugspitze. Dort oben soll Schnee fallen, unten gibt es Gewitter und stürmischen Regen bei maximal 14 Grad. In Verona gibt es wenigstens ab und zu Sonne, vor allem aber 10 Grad mehr. (mehr …)

Keine Kommentare

Salzbergwerk Wieliczka bei Krakau

St.-Kinga-Kapelle in der Salzbergwerk Wieliczka

St.-Kinga-Kapelle in der Salzbergwerk Wieliczka

Bevor wir unseren Krakaubesuch mit der Besichtigung des Salzbergwerks Wieliczka abschließen, gehen wir noch einmal auf den Wawel. (mehr …)

Keine Kommentare

Kazimierz – Das jüdische Viertel von Krakau

Tempel-Synagoge in Krakau

Tempel-Synagoge in Krakau

8. Juni 2014

Nach dem Wawel wollen wir uns das alte jüdische Viertel Krakaus, Kazimierz, ansehen. Zunächst haben wir etwas Mühe, den Übergang von den anderen Stadtvierteln zu erkennen, doch dann sehen wir die zahlreichen Synagogen. Wir besichtigen zuerst die Tempel-Synagoge. (mehr …)

Keine Kommentare

Wawel – Die ehemalige Residenz der polnischen Könige in Krakau

Wawel in Krakau: Kathedrale

8. Juni 2014

Später als gedacht, also erst mit den tatsächlichen Besucherströmen schaffen wir es auf den Wawel. Wir brauchen auch länger als geplant, bereuen jedoch keine einzige Minute. (mehr …)

Keine Kommentare

Kurzer Spaziergang durch Tangermünde

Fachwerkhäuser in Tangermünde

Fachwerkhäuser in Tangermünde

24. Mai 2014

Unsere Tour mit der Kirchengemeinde Borkheide/Borkwalde führt uns vom Kloster Jerichow weiter über die Elbe ins nahegelegene Tangermünde. Unser erster Weg führt uns in die im Stil der norddeutschen Backsteingotik errichtete St. Stephanskirche. (mehr …)

Keine Kommentare

Kloster Jerichow

Blick vom Klostergarten auf die Klosteranlage

Blick vom Klostergarten auf die Klosteranlage

24. Mai 2014

Die Kirchengemeinde Borkheide/Borkwalde plante einen Ausflug zum Kloster Jerichow und nach Tangermünde. Wir schließen uns an. Voller Neugierde und gut gelaunt erreichen wir den Ort südöstlich von Tangermünde in Sachsen-Anhalt, ganz in der Nähe der Elbe. (mehr …)

Kommentar anzeigen

Kurzer Spaziergang durch den Branitzer Park

Branitzer Park: Blick über den Schwarzen See auf Fischbalkon und Schloss

Branitzer Park: Blick über den Schwarzen See auf Fischbalkon und Schloss

21. Juli 2013

Wir haben ein paar Stunden Zeit und beschließen, dem Branitzer Park im Cottbusser Stadtteil Branitz, in dem wir früher so oft waren, einen Besuch abzustatten. Seit Jahren hatten wir uns dafür nicht mehr die Zeit genommen. (mehr …)

Keine Kommentare

Beim Choriner Musiksommer

Choriner Musiksommer 2013

Choriner Musiksommer 2013

13. Juli 2013

Seit Jahren haben wir es uns vorgenommen. Jetzt, im Jahr des 50. Choriner Musiksommers machen wir es endlich wahr. Wir fahren zu einem Konzert der Staatskapelle Halle ins ehemalige Zisterzienserkloster Chorin. (mehr …)

Keine Kommentare