Eifelsteig: Gerolstein – Daun, 25 km

Matschweg

Matschweg

29.05.2013
Es regnet. Und es sieht gar nicht so aus, als würde er heute noch aufhören. Etwas unentschlossen, wie wir den Tag auf dem Eifelsteig heute gestalten, gehen wir in Gerolstein zur Information. Dort sagt man uns, das die Wettervorhersage keine Wetterbesserung in Aussicht stellt. Wir erkundigen uns nach einer Verbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Es wird uns eine Alternative angeboten, die wir auch in Angriff nehmen. Wir wandern heute nur bis Neroth, etwa die Hälfte der Etappe. Von dort geht ein Bus nach Daun, und es besteht in Neroth auch die Möglichkeit, sich in einem Café aufzuwärmen und etwas zu essen. Also ziehen wir unsere Regenbekleidung über und auf gehts. (mehr …)

Keine Kommentare

Eifelsteig: Hillesheim – Gerolstein, 21 km

Lavasteinbruch

Lavasteinbruch

28.05.2013
Wir starten unsere Wanderung mit strahlend blauem Himmel. Die Sonne soll uns laut Wettervorhersage den ganzen Tag begleiten. Zunächst geht es wieder zur alten Stadtmauer und von dort aus in das Bolsdorfer Tälchen, dem Naherholungsgebiet zwischen Hillesheim und dem kleinen Nachbarörtchen Bolsdorf. Uns gefallen die Gestaltung und die Sauberkeit. Wir folgen dem Barfußpfad. Hinter Bolsdorf geht es weiter entlang herrlicher Wiesen. Immer wieder schweift der Blick in die Ferne hinüber zur Kirche Herz-Jesu in Niederbettingen. Sie scheint sehr groß und wuchtig zu sein und wird Eifeldom genannt. Witzig ist ein Hinweisschild am Zaun einer Kläranlage für ein Ferienhaus. (mehr …)

Keine Kommentare