Von Großarl zum Schuhflicker

Ausblick in die Berge über Großarl

Einfach nur schön

Blick zum Schuhflicker

Blick zum Schuhflicker

16. Juni 2011

Wie gestern bei unserer Fahrt nach Hüttschlag und zum Ötzlsee ist das Wetter am morgen nicht besonders. Aber wir wollen wieder in die Berge!

Die Panoramabahn in Großarl startet nicht pünktlich. Hängen die Wolken zu tief, sind sie zu dicht? Eine Erklärung gibt es nicht, jedenfalls nicht für uns. Auch ohne Verspätung ist die Betriebszeit für viele Unternehmungen viel zu kurz. Warum gibt es keine Sonnenaufgangs-, keine Sonnenuntergangsfahrten? Doch damit soll es genug der Mäkelei sein. Der Tag wird grandios. Als die Bahn endlich losfährt und wir mit ihr die Wolkendecke durchstoßen, erwartet uns ein fantastischer, unschlagbarer Ausblick. (mehr …)

Keine Kommentare

Zum Ötzlsee bei Hüttschlag

Am Ötzlsee bei Hüttschlag

Am Ötzlsee

15. Juni 2011

Viel Auswahl haben wir heute nicht. Im Tal ist nicht viel zu sehen, und in den Bergen sieht man nichts. Die Wolken hängen tief. Nach der gestrigen Fahrt zur Eisriesenwelt wollen wir nicht wieder so weit fahren. So fahren wir zum Talende hinter Hüttschlag bis zum Talwirt. Dort stellen wir das Auto ab und spazieren zum Ötzlsee. Aus der angegebenen Wanderzeit von 40 Minuten werden hinzu die doppelte Zeit und zurückzu die halbe. Hinzu ergeben sich erstaunlich viele Fotomotive. Zum Beispiel der Kreealmwasserfall. Sicher keiner der Giganten dieser Welt – trotzdem schön. (mehr …)

Keine Kommentare

Haflinger auf der Alm des Lammwirts

Haflinger 13. Juli 2011

Gruppenwanderungen sind nicht mein Fall. Eigentlich. Doch die heutige Tour mit dem Lammwirt ist mehr als angenehm. Mit dem Linienbus fahren wir, begleitet von der Chefin, bis Grund, von wo aus wir uns an den Aufstieg zur Loosbühelalm machen. Die meisten der Gruppe entscheiden sich für den schwierigeren und steileren, aber schnelleren alten Almweg. Der Rest geht auf dem etwas bequemeren Wirtschaftsweg hoch zur Alm. Auch so zieht sich die Gruppe schnell auseinander, ohne den Zusammenhalt zu verlieren. (mehr …)

2 Kommentare anzeigen

Zum Filzmooshörndl

Filzmooshörndl in Großarl

Filzmooshörndl

12. Juli 2011

Früh hatten wir den Sonnenaufgang hoch über den Bergen in Großarl erlebt. Nach nur kurzer Erfrischung und einer schweren Wahl zwischen den einzelnen Routen geht es wieder hinaus. Wir bleiben im Ellmautal, fahren an dessen Ende bis man mit dem Auto nicht weiter darf. In Grund parken wir das Auto, ziehen uns die festen Wanderschuhe an und machen uns auf den Weg. Die nächsten drei Stunden geht es stetig bergauf bis zu unserem höchsten Punkt, dem Filzmooshörndl. (mehr …)

Keine Kommentare

Sonnenaufgang über dem Großarltal

Kurz vor dem Sonnenaufgang

12. Juli 2011

Das ist der härteste und einer der schönsten Urlaubstarts, den wir je hatten. Aber der Reihe nach. Gestern kamen wir nach ungefähr acht Stunden Reise in Großarl an (mehr …)

Keine Kommentare