Eifelsteig: Hillesheim – Gerolstein, 21 km

Lavasteinbruch

Lavasteinbruch

28.05.2013
Wir starten unsere Wanderung mit strahlend blauem Himmel. Die Sonne soll uns laut Wettervorhersage den ganzen Tag begleiten. Zunächst geht es wieder zur alten Stadtmauer und von dort aus in das Bolsdorfer Tälchen, dem Naherholungsgebiet zwischen Hillesheim und dem kleinen Nachbarörtchen Bolsdorf. Uns gefallen die Gestaltung und die Sauberkeit. Wir folgen dem Barfußpfad. Hinter Bolsdorf geht es weiter entlang herrlicher Wiesen. Immer wieder schweift der Blick in die Ferne hinüber zur Kirche Herz-Jesu in Niederbettingen. Sie scheint sehr groß und wuchtig zu sein und wird Eifeldom genannt. Witzig ist ein Hinweisschild am Zaun einer Kläranlage für ein Ferienhaus. (mehr …)

Keine Kommentare

Hillesheim am Eifelsteig

Krimihotel

Krimihotel

27.05.2013
In diesem Jahr haben wir uns noch einmal für eine Wanderung auf dem Eifelsteig entschieden. Wir möchten unbedingt den Abschnitt der Vulkaneifel erkunden. So haben wir uns für fünf Etappen ab Hillesheim bis Bruch entschieden. Der letzte Abschnitt unserer Anreise ist ein wenig aufregend, weil wir erst einmal umherirren, um den richtigen Abfahrtspunkt für die Busfahrt von Jünkerath nach Hillesheim zu finden. Irgendwie gelingt es uns doch rechtzeitig zur Abfahrt des Busses. In Hillesheim erwartet uns strahlender Sonnenschein. Wir sind froh, weil es während der langen Anfahrt doch häufig regnete und wir schon Schlimmes befürchteten. Wir gehen auch gleich zu unserer Unterkunft, dem Gästehaus Kloep, wo wir uns bei Kaffee und Kuchen stärken. Dann erkunden wir den Ort. (mehr …)

Keine Kommentare