Die Balz der Großtrappen auf den Belziger Landschaftswiesen

Balz der Großtrappen auf den Belziger Landschaftswiesen

Balz der Großtrappen auf den Belziger Landschaftswiesen

Die Balz der Großtrappen ist eines der größten Naturschauspiele, die man in unserem Landstrich erleben kann. Vor einem Jahr waren wir deswegen schon einmal auf den Belziger Landschaftswiesen – und begeistert. Unsere Begeisterung hat sich offenbar auf den Kulturverein Zauche e.V. übertragen. Jedenfalls hat er für dieses Jahr eine eigene Exkursion zu den schwersten flugfähigen Vögeln der Welt organisiert. Einige Enthusiasten nehmen teil, darunter wir. (mehr …)

Keine Kommentare

„Er war ein Lehrer“ – Zu Besuch in Reckahn

"Er war ein Lehrer"

„Er war ein Lehrer“

12. Juli 2013

Das hätten wir längst tun sollen, uns die Zeit nehmen und die knappe halbe Stunde nach Reckahn rüber fahren. Der Besuch des Schlosses des Aufklärers und Schulreformers Friedrich Eberhard von Rochow (1734-1805) und seiner Frau Christiane Louise von Rochow (1734 – 1808) sowie des Schulmuseums Reckhan lohnen sich. Bevor wir aber das Schloss und das darin befindliche Museum betreten, sehen wir uns ein wenig in der Umgebung um. (mehr …)

Kommentar anzeigen

Neuendorf – Deutsch Bork – Brachwitz – Schlalach – Linthe – Neuendorf

Rast unter der Birke

Rast unter der Birke

2. September 2012

Wir nutzen einen der wenigen warmen Wochenendtage dieses verkorksten Sommers für eine kleine Radtour. Richtig los geht es in Neuendorf bei Brück, an der Grenzen zwischen der Zauche und dem Baruther Urstromtal. Wir fahren vorbei an den großen Windrädern entlang der A 9, überqueren diese Autobahn und trudeln über den Feldweg nach Deutsch Bork.  Von dort wenden wir uns in Richtung Brachwitz, heute ein Ortsteil von Treuenbrietzen. Brachwitz erweist sich als ein kleiner, schmucker, an diesem Sonntagnachmittag aber menschenleerer Ort.

Wir genießen die warmen Strahlen der Sonne, die weite Landschaft und die etwas monotonen Kiefernwälder. (mehr …)

Keine Kommentare