Liechtensteinklamm

Schleierfall am Ende der Liechtensteinklamm

Schleierfall am Ende der Liechtensteinklamm

17. Juli 2011

Die gestrige schöne Wanderung zum Schuhflicker klingt noch in uns nach. Dennoch, bei bestem Wetter verlassen wir Großarl und den Lammwirt. Zum Abschluss gönnen wir uns noch etwas. Am Ausgang des Tales, in St. Johann im Pongau liegt die Liechtensteinklamm. Bereits im Jahre 1875 stellte Johann II. Fürst von Liechtenstein, genannt der Gute, die Mittel bereit, um die Klamm erreichbar zu machen. Seitdem trägt sie seinen Namen – und wir können uns ohne große Anstrengung und Gefahr hinein begeben. Eine Klamm ist wirklich beeindruckend. Tief in den Felsen hat ein Bach seinen Lauf eingegraben. So auch hier. (mehr …)

Keine Kommentare