Drei Mal Uppsala: Die Stadt, die Umgebung und Gamla Uppsala

Hügelgräber in Gamla Uppsala

14. / 15. Oktober 2010

Es ist ein schöner, kühler Herbsttag mit noch erstaunlich wärmenden Sonnenstrahlen. Wir nutzen diesen Tag, um an einem See in der Nähe von Uppsala zu spazieren. Die Kombination aus dunklem Wasser, blauem Himmel und goldenen Blätter ist unwiderstehlich. So lassen wir uns Zeit. (mehr …)

Keine Kommentare

Uppsala im Herbst

Herbstspaziergang

So, liebe Familie und Freunde, diesmal gibt es etwas für alle Lesefaulen unter euch. Oder die, die sich immer über zu lange Beiträge beschweren …

Ich lade euch ein, mich auf einem herbstlich, stimmungsvollen Spaziergang in Uppsala und Umgebung zu begleiten, bevor der lange, dunkle schwedische Winter naht – oh Graus, oh Graus! (mehr …)

Kommentar anzeigen

Uppsala, Sverige

Willkommen Zuhause

Nach allerhand anfänglichen Schwierigkeiten hat sich so langsam ein wenig Alltagsleben in Schweden eingestellt, wobei von Langeweile noch bei weitem nicht die Rede sein kann. Beständig, aber dennoch immer nur Step bei Step kommt hier alles in die richtigen Bahnen. Und so habe ich doch jeden Tag noch alle Hände voll zu tun, doch zumindest wäre nun endlich auch der wohl schwierigste und nervraubendste Schritt vollbracht: die Wohnung. Am Samstag habe ich nach langer Suche schlussendlich meinen Mietvertrag unterschrieben und bin nun stolze „Besitzerin“ eines kleinen niedlichen Schwedenhäuschens. Nun muss ich mich nur noch ein bisschen darin üben eine „gute Schwedin“ zu sein. Ich freu mich jedenfall auf eine tolle Zeit in Uppsala weiterhin und hoffe auf reichlich Besuch!

Diesmal wird es also einfach ein paar gemischte Bilder geben von Josés Besuch in Uppsala (der leider schon im August war) und unserem kleinen Häuschen. (mehr …)

Keine Kommentare

Ankomsten till Uppsala, Sverige

Hej hej!

Aller Abschied tut weh, aber ist manchmal auch ein Neuanfang ...

Aller Abschied tut weh …

Nach gut drei Wochen Schweden ist es doch reichlich spät für ein paar Ankunftsbilder aus Uppsala, aber doch möchte ich nicht verpassen einen kleinen Eindruck der viertgrössten Stadt Schwedens und meiner vorübergehenden neuen Heimat zu vermitteln. Eines kann zumindest schon mal ruhigen Gewissens gesagt sein: das Wetter präsentiert sich hier von seiner Sonnenseite – im wahrsten Sinne des Wortes! Doch wie alles ist es nur eine Frage der Gewöhnung und so habe auch ich Mitteleuropäer mittlerweile gelernt bei strahlendem Sonnenschein um 12 Uhr nachts tief und fest zu schlummern. Dies kann jedoch auch an den endlos langen abwechslungs- und erlebnisreichen Tagen hier liegen. Es blieben mir zwar nur drei Tage Zeit um Uppsala für ein paar erste Eindrücke zu erkunden bevor ich zu meinem ersten Feldstandort an der Hoga Kusten in Richtung Norden aufbrechen musste, aber dennoch wünsche ich euch viel Spass damit. Ha roligt! (mehr …)

Kommentar anzeigen