Walsafari und Reykjavík

Walskelett

Walskelett

19. Juli 2009

Ausruhtag. Wir fahren nach Reykjavík, das von uns etwa 100 km entfernt ist. Die Stadt mit fast 120.000 Einwohnern verfügt über ein Straßensystem, über das keine deutsche Stadt vergleichbarer Größe verfügen dürfte, vom Zustand der Straßen ganz zu schweigen. Die Straßen sind breit und weitläufig, falls erforderlich zweispurig und beleuchtet. Wo immer es angebracht war hat man auf Kreuzungen verzichtet und Kreisverkehre sowie Ab- und Auffahrten und Brücken errichtet. Der Clou ist: Einige Straßen und Gehwege sollen im Winter sogar beheizt werden, um Glatteis vorzubeugen. Ja, wer in einem geothermischem Gebiet lebt … (mehr …)

Keine Kommentare

Walsafari bei Húsavík

Sommerbekleidung

Sommerbekleidung

14. Juli 2009

Heute ist super Wetter – um im Bett zu bleiben und zu kuscheln. Ich mache mich fertig für die Walbeobachtung auf See. Die Bucht vor unserer Hütte ist in den Wolken verschwunden, die Berge gleich mit. Leichte Nieselschauer treiben über das Land. Das Thermometer zeigt 7 Grad. Ich ziehe außer der Unterwäsche und den normalen Wandersachen ein wärmendes Flies, eine Regenhose und ein zweites Paar Strümpfe an. Darüber kommen ein Softshell gegen den Wind und eine Regenjacke. Dazu Mütze und Handschuhe. In Húsavík, auf dem kleinen Boot geben sie uns einen gefütterten Overall und eine weitere Jacke gegen den Regen. Drei Stunden später habe ich eisige Hände, Eisklumpen als Füße und langsam kriecht eine zittrige Kälte unter die Unterwäsche. (mehr …)

Keine Kommentare