Von Sitzendorf über Kloster Paulinzella nach Ilmenau

Kloster Paulinzella

Kloster Paulinzella

12.05.2014
2. Etappe Sitzendorf – Paulinzella, 20 km, anschließend mit dem Zug nach Ilmenau

Gestern waren wir von Bad Blankendorf nach Sitzendorf gewandert. Heute verlassen wir Sitzendorf in Richtung Bismarckturm (22 Meter, 1895 fertig gestellt) und wandern durch einen Buchenwald. Beeindruckt bleiben wir vor einer riesigen alten Rotbuche stehen, die den Namen Schlangenbuche aufgrund ihrer schlangenartigen Wurzel zu recht trägt. Die Buche ist ca. 180 Jahre alt. Dann laufen wir bergauf bis zum Bismarckturm. Von hier haben wir noch einmal einen Blick auf Sitzendorf.

Rottenbach und Milbitz

Sonne und Wolken wechseln sich ab, und es ist recht kühl. Wir wandern überwiegend durch Wald bis wir eine Fasanerie erreichen. Die Fasanerie ist umgeben von einer herrlichen alten Mauer. Wir gehen weiter bis nach Rottenbach, einem kleinen recht nett anzusehenden Ort und folgen dann dem Klosterwanderweg. Inzwischen hat sich die Sonne durchgesetzt und wir genießen die warmen Sonnenstrahlen. Wir machen sogar auf einer Bank Rast, aber es ist windig und so können wir nicht allzu lange sitzen.

Nun geht es wieder bergauf und wir kommen ganz schön ins Schwitzen. Weiter abwärts schauen wir auf Milbitz. Der Blick auf die Wiesen und den Ort mit seiner schön anzusehenden Kirche begeistert uns. Wir wandern weiter auf dem Klosterwanderweg über Wiesen und sehen weit in die Landschaft.

Kloster Paulinzella

Bald erreichen wir die Klosterruine Paulinzella, eines der bedeutendsten romanischen Bauwerken in Deutschland. Wir sehen uns ein wenig um und laufen dann zum Bahnhof, der recht niedlich anzusehen ist. Von hier aus fahren wir mit dem Zug nach Ilmenau.

Ilmenau

Nachdem wir unser Hotel gefunden und das Zimmer bezogen haben, gehen wir noch durch die Stadt. Viele Male war Goethe Gast in Ilmenau. Davon zeugt u. a. auch ein Denkmal vor dem Amtshaus am Marktplatz mit dem auf einer Bank sitzenden Goethe als lebensgroßer Bronzefigur. Im Amtshaus befindet sich das Goethe-Museum. Mir gefällt besonders der Hennebrunnen von 1732 mit den Wasser speienden Hennen auf dem Marktplatz.

Leider fängt es bald zu regnen an, so dass wir uns wieder auf den Weg zurück ins Hotel begeben. Nahe dem Hotel befindet sich in der Lindenstraße der 1998 aufgestellte Ziegenbrunnender Brunnen mit zwei Ziegen und dem Spruch:

„In Ilmenau, da ist der Himmel blau. Da tanzt der Ziegenbock mit seiner Frau.“

Hoffen wir, dass der Himmel morgen wieder blau ist und wir auf dem Goethewanderweg unsere Wanderung fortsetzen können.

Sitzendorf

Sitzendorf I

Sitzendorf

Sitzendorf II

Schlangenbuche in Sitzendorf

Schlangenbuche

Hinweisschild Schlangenbuche in Sitzendorf

Hinweisschild Schlangenbuche

Wurzel der Schlangenbuche in Sitzendorf

Wurzel der Schlangenbuche

Wanderweg Sitzendorf

Wanderweg I

Blick auf Sitzendorf

Blick auf Sitzendorf I

Blick auf Sitzendorf

Blick auf Sitzendorf II

Wanderweg Sitzendorf

Wanderweg II

Hochsitz bei Sitzendorf

Hochsitz

Am Wanderweg bei Sitzendorf

Am Wanderweg I

Am Wanderweg bei Sitzendorf

Am Wanderweg II

Bismarckturm bei Sitzendorf

Bismarckturm

Aussicht Bismarckturm bei Sitzendorf

Aussicht Bismarckturm I

Aussicht Bismarckturm bei Sitzendorf

Aussicht Bismarckturm II

Am Bismarckturm bei Sitzendorf

Am Bismarckturm

Fassade Bismarckturm bei Sitzendorf

Fassade Bismarckturm

Alte Mauer Fasanerie bei Sitzendorf

Alte Mauer Fasanerie I

Alte Mauer Fasanerie bei Sitzendorf

Alte Mauer Fasanerie II

Alte Mauer Fasanerie bei Sitzendorf

Alte Mauer Fasanerie III

Fasanerie bei Sitzendorf

Fasanerie

An der Fasanerie bei Sitzendorf

An der Fasanerie

Wohnhaus Fasanerie bei Sitzendorf

Wohnhaus Fasanerie

Wanderweg an der Fasanerie bei Sitzendorf

Wanderweg III

Eingangstor Fasanerie bei Sitzendorf

Eingangstor Fasanerie

Maiblüte

Maiblüte

Am Wanderweg

Am Wanderweg III

Wanderblick Thüringen

Wanderblick I

Wanderblick Thüringen

Wanderblick II

Schottisches Hochlandrind

Schottisches Hochlandrind I

Schottisches Hochlandrind

Schottisches Hochlandrind II

Rapsfeld

Rapsfeld

Am Wanderweg

Am Wanderweg IV

Am Wanderweg

Am Wanderweg V

Wanderweg

Wanderweg IV

St. Jacobus Kirche Rottenbach

Kirche Rottenbach

Wanderweg

Wanderweg V

Wanderblick Thüringen

Wanderblick III

Blick auf Milbitz

Blick auf Milbitz

Wanderweg

Wanderweg V

Lupinen am Wanderweg

Lupinen am Wanderweg

Wanderweg

Wanderweg VI

Am Wanderweg

Am Wanderweg VI

Klosterruine Paulinzella

Kloster Paulinzella I

Klosterruine Paulinzella

Kloster Paulinzella II

Kosterruine Paulinzella

Koster Paulinzella III

Klosterruine Paulinzella

Kloster Paulinzella IV

Klosterruine Paulinzella

Kloster Paulinzella V

Klosterruine Paulinzella

Kloster Paulinzella VI

Klosterruine Paulinzella mit Amtshaus

Kloster mit Amtshaus

Klosterruine Paulinzella

Kloster Paulinzella VI

Goethe in Paulinzella

Goethe in Paulinzella I

Goethe in Paulinzella

Goethe in Paulinzella II

Bahnhof Paulinzella

Bahnhof Paulinzella

Imenau

Imenau I

Ilmenau

Ilmenau II

Ilmenau

Ilmenau III

Hennenbrunnen in Ilmenau

Hennenbrunnen

Amtshaus in Ilmenau

Amtshaus mit Goethe

Goethe vor dem Amtshaus in Ilmenau

Goethe

Rathaus in Ilmenau

Rathaus

Detail Rathaus in Ilmenau

Detail Rathaus

Kirche St. Jacobus in Ilmenau

Kirche St. Jacobus

Wettersäule aus dem Jahre 1895 in Ilmenau

Wettersäule

Detail Wettersäule in Ilmenau

Detail Wettersäule

Ziegenbrunnen in Ilmenau

Ziegenbrunnen

Detail Ziegenbrunnen in Ilmenau

Detail Ziegenbrunnen

Unser Hotel in Ilmenau

Unser Hotel

Unsere Zimmerfenster im Hotel in Ilmenau

Unsere Zimmerfenster

 

 

 

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Antworten

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.