Am Wasserfall Steinsdalsfossen

Steinsdalsfossen

Steinsdalsfossen I

4. Juli 2016

Nach der gestrigen Wanderung auf der Hardangervidda ist unserer heutiger Höhepunkt der Steindalsfossen. Doch langsam endet unsere diesjährige Norwegentour. Wir fahren heute von Eidfjord in Richtung Bergen, wo übermorgen Mittag unsere Fähre nach Hirtshals in Dänemark ablegt. Viel mehr als Fahren lohnt sich heute nicht. Weder eine Sehenswürdigkeit noch ein vorzeitiger Abstecher nach Bergen lohnen sich. Dafür ist die Entfernung zu groß.

Abschied von Eidfjord

Am Morgen unternehmen wir einen letzten kleinen Spaziergang am Hafen von Eidfjord. Das große Kreutzfahrtschiff, das gerade vor Anker liegt, bildet einen eindrucksvollen Kontrapunkt zu der uns umgebenden grandiosen Natur. Die Passagiere werden gerade ausgeschifft, um in Busse zu steigen und sich zum Vøringsfossen bringen zu lassen. Erst als wieder Ruhe herrscht, machen wir ein paar Aufnahmen und genießen die Stimmung am Fjord.

Unsere Unterkunft in Eidfjord

Unsere Unterkunft I

Unsere Unterkunft in Eidfjord

Unsere Unterkunft II

Blick Richtung Hafen Eidfjord

Blick Richtung Hafen

Kreuzfahrtschiff in Eidfjord

Kreuzfahrtschiff in Eidfjord I

Kreuzfahrtschiff in Eidfjord

Kreuzfahrtschiff in Eidfjord II

Kreuzfahrtschiff in Eidfjord

Kreuzfahrtschiff in Eidfjord III

Die letzten Passagiere werden abgefahren.

Die letzten Passagiere werden abgefahren.

Kreuzfahrtschiff in Eidfjord IV

Kreuzfahrtschiff in Eidfjord IV

Hafen Eidfjord

Hafen von Eidfjord

Kreuzfahrtschiff in Eidfjord

Kreuzfahrtschiff in Eidfjord V

Bücherzelle Eidfjord

Bücherzelle in Eidfjord I

Bücherzelle Eidfjord

Bücherzelle in Eidfjord II

Kreuzfahrtschiff in Eidfjord

Kreuzfahrtschiff in Eidfjord VI

Eidfjord am Eidfjord

Eidfjord am Eidfjord

Eidfjord

Eidfjord

Hardangerbrücke und Vallaviktunnel – Straße als Erlebnis

Ziemlich zu beginn unserer Fahrt überqueren wir auf der 1.380 m langen und 55 m hohen Hardangerbrücke den Eidjord. Gleich danach geht es in einen Tunnel, in den 7.510 m langen Vallaviktunnel. Der Vallaviktunnel gilt wegen seiner Beleuchtung und noch mehr wegen der Kreisverkehre in ihm als einer der bemerkenswertesten Tunnel weltweit. Tatsächlich leuchtet der Tunnel am Kreisverkehr in magischem Blau. Am liebsten würde man anhalten, und die Situation auf sich wirken lassen. Freigegeben wurde der Vallaviktunnel 1985.

Hardangerbrücke

Hardangerbrücke I

Hardangerbrücke

Hardangerbrücke II

Hardangerbrücke

Hardangerbrücke III

Kreisverkehr im Vallaviktunnel

Kreisverkehr im Vallaviktunnel I

Kreisverkehr im Vallaviktunnel

Kreisverkehr im Vallaviktunnel II

Wasserfall Steinsdalsfossen

Aber unterwegs gibt es den schönen Wasserfall Steinsdalsfossen, einer der meistbesuchtesten Norwegens. Er liegt direkt an der Straße, was allerdings auch den Nachteil hat, dass nicht nur wir die Gelegenheit nutzen. Es gibt höhere Wasserfälle, aber immerhin bringt er eine solche Menge Wasser mit sich, dass unten angekommen in einem großen Schwall über die nächste kleine Hürde springt. 50 Meter Fallhöhe sind ja es aber immerhin.

Die Hauptattraktion ist, dass man hinter dem Steinsdalsfossen hindurchgehen kann. Ganz bequem, extra angelegt für die Touristen. Der Blick durch die herabstürzenden Wassermassen auf die umgebende Landschaft ist trotzdem grandios.

Steinsdalsfossen

Steinsdalsfossen II

Steinsdalsfossen

Steinsdalsfossen III

Steinsdalsfossen

Steinsdalsfossen IV

Steinsdalsfossen

Steinsdalsfossen V

Steinsdalsfossen

Steinsdalsfossen VI

Steinsdalsfossen

Steinsdalsfossen VII

Steinsdalsfossen

Steinsdalsfossen VIII

Steinsdalsfossen

Steinsdalsfossen IX

Steinsdalsfossen

Steinsdalsfossen X

Steinsdalsfossen

Steinsdalsfossen XI

Steinsdalsfossen

Steinsdalsfossen XII

Wir werfen noch einen Blick auf die Tourismusangebote, trinken einen Kaffee und fahren weiter. Kurz vor Bergen finden wir auf dem Campingplatz Lone ein angenehmes Appartment mit Küche für die letzten zwei Nächte. Eine eigene Küche ist uns wichtig, denn wir wollen uns morgen etwas vom Fischmarkt in Bergen zum Kochen mitbringen. Bei einem kleinen Rundgang durch den abendlichen Campingplatz beobachten wir noch ein paar Wasservögel am naheglegenen See. Morgen besuchen wir zum Abschluss unserer Norwegentour Bergen.

Gänse und Enten

Gänse und Enten

Enten

Enten

Fütterung

Fütterung

Schlagwörter: , , , , ,

Antworten

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.