Geothermie in Island: Kerlingarfjöll und Hveradalir

Hochtemperaturgebiet Hveradalir in den Kerlingarfjöll
Hochtemperaturgebiet Hveradalir in den Kerlingarfjöll

9. Juli 2012

Auf der Rückfahrt von Hveravellir biegen wir irgendwann auf der Kjölur Richtung Osten ein. Es soll zu einem Thermalgebiet mitten im Schnee gehen: Hveradalir. Die schwierigen Furten, die unser Reiseführer ankündigt, sind inzwischen überbaut. Doch zunächst haben wir einige Mühe, das Gebiet zu finden. An einem Touristencamp wollen wir eigentlich schon umkehren, zu steil erscheint uns die nachfolgende Straße bergauf zu gehen. Ob überhaupt noch etwas kommt?

Durch Islands karge Hochebene

Hochland
Hochland
Auf dem Weg I
Auf dem Weg I
Hofsjökull I
Hofsjökull I
Hochlandpiste
Hochlandpiste
Auf dem Weg II
Auf dem Weg II
Kerlingarfjöll I
Kerlingarfjöll I
Gletscherfluss
Gletscherfluss
Talgletscher des Hofsjökull
Talgletscher des Hofsjökull
Weiter nach Kerlingarfjöll
Weiter nach Kerlingarfjöll
Hveradalir erreicht
Hveradalir erreicht

Atemberaubendes Geothermalgebiet Hveradalir

Doch wir fahren weiter und gelangen bequem auf den hochgelegenen Parkplatz. Der Ausblick, der sich uns bietet, ist einfach unglaublich. Oft sagt man das so leichthin, aber hier trifft es zu. Selbst als wir es sehen, fällt es uns schwer, es zu glauben. Der Gebirgszug Kerlingarfjöll oder genauer das Geothermalgebiet Hveradalir sind auch für isländische Verhältnisse eine Klasse für sich.

Vor uns, unter uns und links und rechts neben uns liegen rötlich gefärbte Rhyolith-Berge, aus denen es an allen Ecken und Spalten qualmt. Stellenweise ist der rötliche Felsen durch die Schwefeldämpfe und ihre Bestandteile umgefärbt. Es schimmert in vielen Farben des Regenbogens. Wir steigen hinunter in das kaum markierte oder gesicherte Gebiet. Lediglich zwei Holzbrücken sind über einen Bach gelegt. Wir dürfen die Natur ganz natürlich erleben – und halten uns selbstverständlich an die bereits ausgetretenen Pfade. Geothermalgebiete sind nicht zu unterschätzen. Immerhin ist die Erde unter uns und wenige Zentimeter neben uns 80 bis 100 Grad heiß. Wir steigen zweimal einen der Hügel hinauf, fotografieren und filmen, staunen und suchen die Eindrücke einzusaugen – und schütteln immer wieder den Kopf. Das gibt es doch nicht. Wohl nirgends in Island sonst gibt es dieses unmittelbare Miteinander von Schneeflächen und und Fumarolen, heißen Bächen und Schlammtöpfen. Über allem die Gipfel des Gebirgszuges Kerlingarfjöll, vor allem der prägnante Loðmundur und der höchste Gipfel, der Snækollur.

Hveradalir I
Hveradalir I
Hveradalir II
Hveradalir II
Hveradalir III
Hveradalir III
Hveradalir IV
Hveradalir IV
Abstieg
Abstieg
Kerlingarfjöll II
Kerlingarfjöll II
Gebirgsbach I
Gebirgsbach I
Heiß & Kalt I
Heiß & Kalt I
Heiß & Kalt II
Heiß & Kalt II
Hveradalir V
Hveradalir V
Heiß & Kalt III
Heiß & Kalt III
Heiß & Kalt IV
Heiß & Kalt IV
Auf dem Mars?
Auf dem Mars?
Gebirgsbach II
Gebirgsbach II
Hochtemperaturgebiet I
Hochtemperaturgebiet I
Hochtemperaturgebiet II
Hochtemperaturgebiet II
Hochtemperaturgebiet III
Hochtemperaturgebiet III
Rhyolithberge I
Rhyolithberge I
Hochtemperaturgebiet IV
Hochtemperaturgebiet IV
Hochtemperaturgebiet V
Hochtemperaturgebiet V
Hochtemperaturgebiet VI
Hochtemperaturgebiet VI
Rhyolithberge II
Rhyolithberge II
Rhyolithberge III
Rhyolithberge III
Heiß & Kalt V
Heiß & Kalt V
Hochtemperaturgebiet VII
Hochtemperaturgebiet VII
Hochtemperaturgebiet VIII
Hochtemperaturgebiet VIII
Hochtemperaturgebiet IX
Hochtemperaturgebiet IX
Hochtemperaturgebiet X
Hochtemperaturgebiet X
Schwefel
Schwefel
Hochtemperaturgebiet XI
Hochtemperaturgebiet XI
Rhyolithberge IV
Rhyolithberge IV
Hochtemperaturgebiet XII
Hochtemperaturgebiet XII
Heiß & Kalt VI
Heiß & Kalt VI
Hveradalir VI
Hveradalir VI
Hochtemperaturgebiet XIII
Hochtemperaturgebiet XIII
Rhyolithberge V
Rhyolithberge V
Heiß & Kalt VII
Heiß & Kalt VII
Heiß & Kalt VIII
Heiß & Kalt VIII
Heiß & Kalt IX
Heiß & Kalt IX
Hveradalir VII
Hveradalir VII
Gletscherblick
Gletscherblick
Hveradalir VIII
Hveradalir VIII
Hveradalir IX
Hveradalir IX
Farbkontrast
Farbkontrast
Gipfel der Kerlingarfjöll
Gipfel der Kerlingarfjöll
Heiß & Kalt X
Heiß & Kalt X
Hveradalir X
Hveradalir X
Hveradalir XI
Hveradalir XI
Hveradalir XII
Hveradalir XII
Blick ins Hochland
Blick ins Hochland
Schlucht Kisugljúfur
Schlucht Kisugljúfur
Hofsjökull II
Hofsjökull II
Gygarfoss
Gygarfoss
Kerlingarfjöll III
Kerlingarfjöll III

Es fällt uns schwer, uns zu trennen. Wenn der eisige, einschneidende Wind nicht wäre, hätten wir sicher noch die Badestelle in einer warmen Quelle gesucht. So aber, und der Zeit wegen, verlassen wir tief beeindruckt das Gebiet wieder. Auf der schier unendlichen Huckelpiste der Kjölur fahren wir Richtung Süden. Nach dem gerade erlebten rötlichen Mars folgt der schwarze Mond.

Am Gullfoss bewundern wir im Vorbeifahren den kleinen Regenbogen in der die Schlucht überragenden Gischt. Am Geysir Strokkur kommen wir nicht so einfach vorbei. Aber nach einem halben Dutzend Erruptionen zwingen wir uns, weiter zu fahren.

Nach mehreren Stunden Schütteltour durch das Hochland gönnnen wir uns wieder ein Bad im Hot Pot auf unserer Terrasse. Wir freuen uns schon auf das für Morgen geplante Bad in einem heißen Bach in karger Landschaft.

Hits: 12

Thanks! You've already liked this
No comments