Bei den Südkapern vor Hermanus

3. Oktober 2018

Nach unserer gestrigen Tour zum Weingut Tokara fehren wir heute bei bestem Wetter nach Hermanus. Dort brandet die See in die Felsen vor dem schönen, noblen Ort. In der Bucht schwimmen Wale mit ihren Jungen. Erst haben wir Mühe, sie im schwimmenden Seetang zu unterscheiden. Aber dann sind wir begeistert. Direkt von der malerischen Küstenstraße aus kann man die Wale, es sind Südkaper, schwimmen und ihren Blas ausstoßen sehen. Wir gehen zuerst nach Westen und klettern auf den Felsen nach vorn. Da schwimmt eine Walmutter mit ihrem Kind. Wir vermuten, sie säugt es. Wir können den beiden lange zusehen. Als sie irgendwann doch abtauchen und verschwinden, laufen wir zurück in den Ort.

 

Springende Südkaper vor Hermanus

Gerade als wir uns einen Kaffee genehmigen, fängt ein Wald direkt vor uns an zu springen. Er drückt seinen massiven Körper so weit wie möglich aus dem Wasser. Mit einem dumpfen Klatscher knallt er wieder auf die Wasserobfläche. Ich gehe sofort über die Straße an die Küste und bewundere das Schauspiel. Bereits vor Island hatte ich auf so einen Anblick und eventuell ein Foto gehofft.

Zunächst gelingt mir jedoch kein Foto. Wir folgen der Küstenlinie, sehen immer wieder Südkaper unter uns im Wasser. Als wir ungefähr die Mitte erreicht haben, passiert es. Eine Mutter mit ihrem Jungen schwimmt ganz in unserer Nähe – und springt. Ein ums andere Mal lässt sie ihren wuchtigen Körper aufs Wasser klatschen. Das Kleine versucht es ihr nachzutun, kann aber erst einmal ihrem Tempo nicht folgen. Erst nach einiger Zeit hat es seine Mutter wieder eingeholt. Irgendwann verschwinden beide außer Sicht weg vom Ufer.

Einige Besucher fahren offensichtlich mit den kleinen Booten zur Wahlbeobachtung raus aufs Meer. Doch eigentlich ist das gar nicht notwendig. Wir finden es sogar viel eindrucksvoller, dass wir die Wale von Land aus so nah beobachten können.

Fauna und Flora in Hermanus

Neben Walen gibt es noch andere Tiere zur beobachten, zum Beispiel die possierlichen Klippschiefer, Kormorane und Möwen:

Entlang der Uferpromenade von Hermanus

Das mediterrane Klima einerseits und die Wale andererseits lassen Hermanus zu einem fast surrealen Ort werden. Am Ufer stehen Palmen, die Sonne wärmt jetzt im Frühling schon ganz ordentlich. Nach Hermanus warten jedoch noch zwei weitere Höhepunkte an diesem Tag auf uns.

Aufrufe: 4

Liked Liked
No Comments