Stellenbosch und das Weingut Tokara

2. Oktober 2018

Gestern sind wir in Stellenbosch angekommen. Den heutigen Tag starten wir in aller Ruhe.

Bummel durch Stellenbosch

Wir sehen uns die Innenstadt von Stellenbosch an. Unser Eindruck vom Abend vorher bestätigt sich. Stellenbosch hat ein nettes, lebendiges, kleines Zentrum. Die Häuser sind weiß und niedrig. In der untersten Etage gibt es zahlreiche Läden und Restaurants, Cafés und Bars. Aber wir brauchen nicht lange, um uns alles anzusehen. Viel mehr kann man dann fußläufig auch nicht machen, da es außerhalb des Zentrums vor allem große Straßen gibt und zunehmend gefährlicher werden soll.

Gemütlich Weintrinken auf dem Weingut Tokara

Am Nachmittag fahren wir auf eines der besten Weingüter von Stellenbosch: Tokara. Es soll einem der reichsten Südafrikaner gehören. Wir probieren je zwei weiße und rote Weine, alle exzellent. Dazu sitzt man in einem Glaskasten oberhalb der Weinberge und schaut auf die schöne Landschaft. Bei sehr guter Sicht soll man von hier bis zum Tafelberg sehen können. Anschließend gehen wir noch eine kleinere Runde durch die Weinberge und genießen den Blick auf die umliegenden Berge.

Zurück in Stellenbosch gehen wir in dieselbe Bar wie am Vortag. Sie sieht nicht so nobel aus wie das Weinrestaurant, verfügt aber über eine ausgezeichnete Küche. Es wird nicht unser letzter Besuch bleiben.

Aufrufe: 10

Liked Liked
No Comments