Luzern, Vierwaldstettersee und Rigi Kulm

Rigi Kulm
Rigi Kulm

22. Mai 2010

Wir sind nur wenige Tage in der Schweiz, konkret in Basel. Trotzdem, zweieinhalb Tage, um mehr als bisher von der Schweiz zu sehen. Der erste Tag führt uns in die wunderbar gelegene Stadt Luzern. Die Schweizer Bahn ist bekannt für ihre Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit. In einer reichlichen Stunde sind wir in Luzern.

Die Stadt selbst erscheint auf dem ersten Blick jedenfalls als gelungene Symbiose aus Altem und Neuem. Wunderbare Häuser säumen die Ufer, den See überspannt eine hölzerne Kapellbrücke mit dem achteckigen Wasserturm. Beide dienen heute wohl nur noch dem einen Zweck, ein magischer Anziehungspunkt für das Auge zu sein. Gleich neben dem drögen Fremdkörper des Bahnhofs steht das modernistische Gebäude des Kultur- und Kongresszentrum, in dessen oberstem Geschoss das Kunstmuseum Luzern untergebracht ist. Mit seinem ausladenden Dach überdeckt es fast den ganzen Vorplatz bis zum Vierwaldstettersee.

Luzern
Kapellbrücke I
Wasserturm
Wasserturm
Kapellbrücke II
Kapellbrücke II
Luzern
Luzern
Kapellbrücke III
Kapellbrücke III
Reuss
Reuss
Luzern
Luzern
Kapellbrücke IV
Kapellbrücke IV
Kapellbrücke V
Kapellbrücke V
Kapellbrücke & Wasserturm
Kapellbrücke & Wasserturm
Luzerner Fasssaden
Luzerner Fasssaden
Luzern-Panorama
Luzern-Panorama

Der eigentliche Reiz Luzerns besteht aber nicht in seinen Gebäuden, sondern in dem Panorama, in das diese vermutlich typische mittelschweizer Stadt eingebettet ist. Der See verbindet das Stadtzentrum mit den Mittel- und Hochgebirgen der Voralpen und Alpen. Der höhere Pilatus ist noch voller Schnee und für eine Wanderung ungeeignet. Wir suchen uns den mit 1797 Meter ca. 300 Meter kleineren Rigi als Wanderziel aus, die „Königin der Berge“.

Als erstes geht es mit dem Ausflugsdampfer nach Vitznau. Am Ufer ziehen zahlreiche Villen mit Charakter vorbei, bombastische und protzende, anheimelnde und romantische, alt ehrwürdige und modern schlichte. Das Maigrün der Bäume spiegelt sich im See.

Auf dem Vierwaldstättersee I
Vierwaldstättersee I
Auf dem Vierwaldstättersee II
Vierwaldstättersee II
Farbspiel
Farbspiel I
Ausflug
Ausflug
Segelpartie
Segelpartie
Farbspiel II
Farbspiel II
Auf dem Vierwaldstättersee III
Vierwaldstättersee III
Auf dem Vierwaldstättersee IV
Vierwaldstättersee IV
Auf dem Vierwaldstättersee V
Vierwaldstättersee V
Auf dem Vierwaldstättersee VI
Vierwaldstättersee VI
Auf dem Vierwaldstättersee V
Vierwaldstättersee VII
Vitznau
Vitznau

Von Vitznau geht es mit der ersten Bergbahn Europas, der Vitznau-Rigi-Zahnradbahn steil hinauf in die Berge. Wir steigen in Rigi Kaltbad aus um den Rest bis zum Gipfel, bis Rigi Kulm zu wandern. Tief unter uns liegen der Vierwaldstättersee, der Zugersee und der Lauerzersee. Die Wanderung von Rigi Kaltbad nach Rigi Kulm ist leicht und entspannend, leider fast immer auf betonierten oder asphaltierten Pfaden. Man ist selten allein, jedenfalls nicht an diesem Wochenende. Der Blick geht weit ins Alpenvorland, hinter Pilatus ist im Dunst dieses Sonnentages gelegentlich der eine oder andere schneebedeckte Berg zu sehen.

Bahnausblick
Bahnausblick
Zahnradbahn I
Zahnradbahn I
Seeblick
Seeblick I
Zahnradbahn II
Zahnradbahn II
Rigi Kulm I
Rigi Kulm I
Weitsicht
Weitsicht I
Weitsicht II
Weitsicht II
Bahnhof
Bahnhof
Seeblick II
Seeblick II
Zahnradbahn III
Zahnradbahn III
Rigi Kulm II
Rigi Kulm II
Sperre
Sperre I
Weitsicht III
Weitsicht III
Sperre II
Sperre II
Weitsicht IV
Weitsicht IV
Zahnradbahn IV
Zahnradbahn IV
Seeblick IV
Seeblick III
Wegzeichen
Wegzeichen
Zahnradbahn V
Zahnradbahn V
Sendeanlage I
Sendeanlage I
Bahnhof II
Bahnhof II
Zahnradbahn V
Zahnradbahn VI
Schweizer Bank
Schweizer Bank
Halt
Halt
Am Wegesrand
Am Wegesrand
Zahnradbahn V
Zahnradbahn VII
Seilbahnblick I
Seilbahnblick I
Seilbahnblick II
Seilbahnblick II

Am Sendemast von Rigi Kulm drehen wir um und kehren nach Rigi Kaltbad zurück. Die steil hinunter gehende Seilbahn bringt uns zurück an den Vierwaldstättersee. Nach Weggis, von dem Mark Twain einst meinte, es sei der schönste Flecken der Erde. In dem milden Klima der wärmenden Nachmittagssonne genießen wir einen Kaffee, bis der Dampfer anlegt, der uns nach Luzern zurückbringt. Auf der Rückfahrt genießen wir die in der abendlichen Sonne klar hervortretenden Berge. Besonderes imposant ist der Blick auf den Pilatus.

Berge, See, Palmen
Berge, See, Palmen
Steg
Steg
Ausflugschiff
Ausflugschiff
Anlegestelle
Anlegestelle
Schwyz
Schwyz
Abfahrt
Abfahrt
Vierwaldstättersee VIII
Vierwaldstättersee VIII
Vierwaldstättersee IX
Vierwaldstättersee IX
Vierwaldstättersee X
Vierwaldstättersee X
Vierwaldstättersee XI
Vierwaldstättersee XI
Vierwaldstättersee XI
Vierwaldstättersee XII
Vierwaldstättersee XIII
Vierwaldstättersee XIII
Vierwaldstättersee XIV
Vierwaldstättersee XIV
Pilatus I
Pilatus I
Pilatus II
Pilatus II
Vierwaldstättersee XV
Vierwaldstättersee XV

.

Aufrufe: 0

Thanks! You've already liked this
No comments