Kurzer Spaziergang durch Tangermünde

Fachwerkhäuser in Tangermünde
Fachwerkhäuser in Tangermünde

24. Mai 2014

Unsere Tour mit der Kirchengemeinde Borkheide/Borkwalde führt uns vom Kloster Jerichow weiter über die Elbe ins nahegelegene Tangermünde. Unser erster Weg führt uns in die im Stil der norddeutschen Backsteingotik errichtete St. Stephanskirche.

Die St. Stephanskirche in Tangermünde

Die Innenausstattung ist noch weitgehend im Original erhalten. Die Kanzel wird von Moses getragen, der die Gesetzestafeln betrachtet. Die barocke Orgel gilt als eine der zehn bedeutendsten Orgeln Europas. Sie wurde 1624 von Hans Scherer dem Jüngeren und Fritz Scherer gebaut.

St.-Stephanskirche I
St.-Stephanskirche I
Eingangsportal
Eingangsportal
St. Stephanskirche II
St. Stephanskirche II
St. Stephanskirche III
St. Stephanskirche III
St. Stephanskirche IV
St. Stephanskirche IV
Altar
Altar
Scherer-Orgel
Scherer-Orgel
St. Stephanskirche V
St. Stephanskirche V
Christus I
Christus I
Christus II
Christus II
St. Stephanskirche VI
St. Stephanskirche VI
St. Stephanskirche VII
St. Stephanskirche VII
St. Stephanskirche VIII
St. Stephanskirche VIII
St. Stephanskirche IX
St. Stephanskirche IX
St. Stephanskirche X
St. Stephanskirche X
St. Stephanskirche XI
St. Stephanskirche XI
St. Stephanskirche XII
St. Stephanskirche XII
St. Stephanskirche XIII
St. Stephanskirche XIII
St. Stephanskirche XIV
St. Stephanskirche XIV
St. Stephanskirche XV
St. Stephanskirche XV
St. Stephanskirche XVI
St. Stephanskirche XVI
St. Stephanskirche XVII
St. Stephanskirche XVII
Moses
Moses

Durch das alte Tangermünde

Nach der Besichtigung der beeindruckenden Kirche bleibt uns noch etwas Zeit, die sehr schöne Stadt an der Elbe zu besichtigen. Nach dem großen Brand am 13. September 1617 waren herrliche Fachwerkhäuser mit geschnitzten Portalen und Schmuckformen errichtet, die bis heute erhalten blieben. Ohne Autoverkehr könnte man sich fast wie in einer mittelalterlichen Stadt fühlen. Leider wurde versäumt, den Verkehr aus der Stadt zu verbannen.

Das ab 1430 erbaute historische Rathaus im Stile der Backsteingotik gilt als Paradestück deutscher Baukunst. Am Rathaus steht auch ein Denkmal für Grete Minde, die den großen Brand gelegt haben soll, und der Theodor Fontane später eine Novelle widmete.

Kuhschwanzbier
Kuhschwanzbier
Weg zur Elbe
Weg zur Elbe
Gegenüber der St. Stephanskirche I
Gegenüber der Kirche I
Gegenüber der Kirche II
Gegenüber der Kirche II
An der St. Stephanskirche
An der St. Stephanskirche
Fachwerkhaus I
Fachwerkhaus I
Tür in Tangermünde I
Tür in Tangermünde I
Tür in Tangermünde II
Tür in Tangermünde II
Tür in Tangermünde III
Tür in Tangermünde III
Tür in Tangermünde IV
Tür in Tangermünde IV
Fenster
Fenster
Fachwerkhaus II
Fachwerkhaus II
Tür in Tangermünde V
Tür in Tangermünde V
Tür in Tangermünde VI
Tür in Tangermünde VI
Tür in Tangermünde VII
Tür in Tangermünde VII
Fachwerkhaus III
Fachwerkhaus III
Rathaus
Rathaus Tangermünde
Spätgotischen Schauwand
Spätgotischen Schauwand
Rathaus Detail
Rathaus Detail
Grete Minde
Grete Minde
Uhrmacher
Uhrmacher
Fachwerkhäuser
Fachwerkhäuser
Fachwerkhaus IV
Fachwerkhaus IV
Zum Stadtrand
Zum Stadtrand
Am Stadtrand
Am Stadtrand
Fachwerkhaus V
Fachwerkhaus V
Blick über die Stadtmauer ins Jerichower Land
Blick über die Stadtmauer ins Jerichower Land
Zecherei
Zecherei
Stadtmauer
Stadtmauer
An der Stadtmauer
An der Stadtmauer
Neustädter Tor I
Neustädter Tor I
Wappen
Wappen
Neustädter Tor II
Neustädter Tor II
"Zur Post"
“Zur Post”
Rathaus II
Rathaus Tangermünde II
Rathaus III
Rathaus Tangermünde III
St. Stephanskirche XVIII
St. Stephanskirche XVIII
Historischer Briefkasten
Historischer Briefkasten
Eulenturm I
Eulenturm I
Eulenturm II
Eulenturm II
Turmspitze
Turmspitze
Tür in Tangermünde VIII
Tür in Tangermünde VIII

Zum Ende unseres Ausflugs zum Kloster Jerichow und nach Tangermünde genießen wir noch ein halbstündiges Orgelkonzert in der St. Stephanskirche. Gespielt wurden Stücke von Johann Pachelbel, Samuel Scheidt, Dieterich Buxtehude und – natürlich – von Johann Sebastian Bach.

Hits: 15

Thanks! You've already liked this
No comments