Þingvellir, Þingvallavatn

Þingvellir Pingvellir
Þingvellir

7. Juli 2012

Der Tag empfängt uns mit einer Wolkendecke und feinem Nieselregen. Nach unserem gestrigen Wechsel des Ferienhauses und dem Besuch am Vulkan Hekla fahren wir heute zu einer sowohl geologisch als auch historisch eindrucksvollen Stelle. Wir waren schon einmal dort, und doch gibt es Neues zu entdecken. Wir verbringen den Tag in Þingvellir (Pingvellir), dem alten Tagungsortes des ersten isländischen Parlamentes und der Bruchkante zwischen der eurasischen und der amerikanischen Kontinentalplatte.

Unser Ferienhaus I
Unser Ferienhaus II
Unser Ferienhaus III
Unser Ferienhaus III

Schon wenn man vom Laugarvatn kommend in den Nationalpark einfährt liegt unter einem die sich langsamen absenkende Ebene, und auf der gegenüber liegenden Seite sieht man die dunkle Felswand, die man in ihrer ganzen Länge nicht erfassen kann, ohne den Kopf zu wenden. Sie entsteht durch das Auseinanderreißen der Lavafelsen. Letztlich ist sie ein Ergebnis der Mischung aus Kontinentaldrift und Vulkanismus.

Wanderung am Þingvallavatn

Die Schluchten selbst, die zwischen verschiedenen hoch aufragenden Felswänden liegen, sind beeindruckend. In der größten sollen früher alle Männer Islands Platz gefunden haben, weshalb sie Allmännerschlucht heißt. Jetzt ist sie gesperrt. Warum, wissen wir zunächst nicht. Aber hoch oben auf dem Aussichtpunkt stehen Menschen. Also suchen wir zunächst nach einem alternativen Aufstieg, was uns zwar nicht gelingt, aber zu einer schönen Wanderung erst in, dann entlang einer Nachbarspalte bis an den Þingvallavatn führt. Die Spalte stellt ein kleines Biotop dar, in dem das liebliche Aussehen der verschieden farbig blühenden Pflanzen in einem merkwürdigen Kontrast zu den schroffen Felswänden steht. Später führt uns ein Schotterweg nicht nur an der Schlucht entlang, sondern auch am See, an dem großartige, idyllisch gelegene Ferienhäuser liegen. An ihrem Ende löst sich die Schlucht auf. Wir beschließen, den Weg zurück zu gehen, da uns sonst ein riesiger Umweg droht. Diesmal bleiben wir auf dem Schotterweg und gelangen zur berühmten Kirche, in der gerade eine Hochzeitsfeier stattfindet. Die Hochzeitsgäste unterhalten sich sowohl isländisch als auch englisch. Im See liegen die Sektflaschen zum Kühlen.

Þingvallavatn I
Þingvallavatn I
Am Rande beobachtet I
Am Rande beobachtet I
Kirche von Þingvellir I
Kirche von Þingvellir I
Þingvellir I
Þingvellir I
Wie gebaut
Wie gebaut
Birkenpilz
Birkenpilz
Trampelpfad I
Trampelpfad I
Trampelpfad II
Trampelpfad II
Am Rande beobachtet II
Am Rande beobachtet II
Am Rande beobachtet III
Am Rande beobachtet III
Am Rande beobachtet IV
Am Rande beobachtet IV
Bruchkante
Bruchkante
Þingvallavatn II
Þingvallavatn II
Schlucht I
Schlucht I
Schlucht II
Schlucht II
Spalte I
Spalte I
Spalte II
Spalte II
Hochebene mit Spalte
Hochebene mit Spalte
Am Rande beobachtet V
Am Rande beobachtet V
Am Rande beobachtet VI
Am Rande beobachtet VI
Am Rande beobachtet VII
Am Rande beobachtet VII
Am Rande beobachtet VIII
Am Rande beobachtet VIII
Þingvallavatn III
Þingvallavatn III
Þingvallavatn IV
Þingvallavatn IV
Insel
Insel
Am Rande beobachtet IX
Am Rande beobachtet IX
Am Rande beobachtetn X
Am Rande beobachtetn X
Am Rande beobachtetn XI
Am Rande beobachtetn XI
Am Rande beobachtetn XII
Am Rande beobachtetn XII
Am Rande beobachtetn XIII
Am Rande beobachtetn XIII
Am Rande beobachtetn XIV
Am Rande beobachtetn XIV
Am Rande beobachtetn XV
Am Rande beobachtetn XV
Besucherandrang
Besucherandrang
Gesetzesfelsen (Lögberg)
Gesetzesfelsen (Lögberg)
Þingvellir II
Þingvellir II

Þingvellir

Wir fahren hinüber nach „Amerika“, auf die andere Seite der Allmännerschlucht. Dort befindet sich ein Besucherzentrum mit interessanten Filmen über Geschichte, Entstehung und Natur von Þingvellir. Als wir zum Aussichtspunkt über die Allmännerschlucht gehen, finden wir auf Tafeln auch den Grund für deren Sperrung. Am 31. März 2010 gab Felsabbrüche und vor allem ein tiefes Loch unter dem Weg. Der wird jetzt aufgefüllt, mit Beton gesichert. Außerdem wird ein Holzweg verlegt. Pingevellier wird nie wieder so sein, wie wir es vor drei Jahren erlebten.

Baustelle
Baustelle
Europa & Amerika
Europa & Amerika
Kirche von Þingvellir II
Kirche von Þingvellir II
Allmännerschlucht (Almannagjá) I
Allmännerschlucht I
Þingvellir III
Þingvellir III
Þingvellir IV
Þingvellir IV
Allmännerschlucht (Almannagjá) II
Allmännerschlucht II
Öxará I
Öxará I
Öxarárfoss I
Öxarárfoss I
Öxarárfoss II
Öxarárfoss II
Öxará II
Öxará II
Idylle
Idylle
Am Laugarvatn
Am Laugarvatn

Zum Abschluss des Ausfluges stoppen wir am Parkplatz zum Flüsschen Öxará Stopp. Von dort wandern wir bis zum Wasserfall Öxarárfoss, der mit der künstlichen Verlegung des Flusses bereits in Vorzeiten entstand.

Auf dem Rückweg rasten wir noch kurz in Laugarvatn, kaufen ein, besuchen die berühmte Taufquelle und schauen mal in das neu errichtete Bad rein. Den Abend verbringen wir selbstverständlich wieder im eigenen Hot Pot auf der Terrasse. Die Abendstimmung ist prächtig.

Morgen wollen wir zum Wasserfall Gullfoss und zum Gletscher Langjökull.

Abendstimmung I
Abendstimmung I
Abendstimmung II
Abendstimmung II
Abendstimmung III
Abendstimmung III

[wpmaps]

Aufrufe: 8

Thanks! You've already liked this
No comments