Abschied von Island

12. Juli 2012

Nach unserem gestrigen Besuch in Reykjavik packen wir die letzten Sachen, machen das Ferienhaus sauber und fahren zum Flughafen Keflavík. Da wir Zeit haben, leisten wir uns noch einen kleinen Zwischenstopp an einem Krater und trödeln dann an der Küste von Island entlang über Þorlákshöfn und Grindavík. Hinter Grindavík machen wir an derselben Stelle wie beim letzten Urlaub Rast und sehen den unzähligen Seeschwalben zu, wie sie unermüdlich zwischen ihren Nestern und dem Meer hin- und herfliegen. Auch andere Vogelarten wie der Goldregenpfeifer und der Austernfischer finden sich ein. Nicht umsonst warnt ein Schild die Autofahrer vor tieffliegenden Vögeln. Wir genießen das Naturschauspiel so lange, bis wir uns schon richtig beeilen müssen, um rechtzeitig am Flughafen zu sein.

Vom Flugzeug aus sehen wir noch einmal Island in seiner ganzen Pracht. Besonders eindrucksvoll zeigt sich der Gletscher Öræfajökull und sein höchster Gipfel Hvannadalshnúkur, der mit seinen 2.110 Metern zugleich die höchste Erhebung Islands ist. Der Öræfajökull ist Teil des größten Gletschers Europas, des Vatnajökull, zu dessen Füßen deutlich der Gletschersee Jökulsárlón zu erkennen ist. So können wir den See, der uns im letzten Urlaub eine weite Reise wert war und für den dieses Mal leider keine Zeit blieb, doch noch besichtigen.

Dann verschwindet Island langsam hinter dem Horizont und den zunehmenden Wolken. Unvergessen bleiben uns die vielen Erlebnisse unserer zweiten Island-Reise:

Island, Öræfajökull, Hvannadalshnúkur, Gletscher, Luftbild
Öræfajökull mit Hvannadalshnúkur

 

Island, Luftbild, Abschied von Island
Abschied

 

 

Hits: 1

Thanks! You've already liked this
No comments